array(27) { ["limit_intro_left"]=> string(1) "7" ["limit_intro_right"]=> string(1) "7" ["limit_category"]=> string(2) "10" ["limit_search"]=> string(2) "10" ["text_intro_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_next"]=> string(4) "<" ["text_category_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_next"]=> string(4) "<" ["text_search_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_more"]=> string(4) "mehr" ["admin_size_anotation_width"]=> string(3) "105" ["admin_size_anotation_height"]=> string(1) "5" ["admin_size_text_width"]=> string(3) "125" ["admin_size_text_height"]=> string(2) "24" ["text_copyright"]=> string(67) "EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008" ["text_search_short"]=> string(9) "HÃ" ["text_search_notfound_1"]=> string(9) "VÃ" ["text_search_notfound_2"]=> string(0) "" ["text_search_results_1"]=> string(6) "Suchen" ["text_search_results_2"]=> string(11) " :vÃ" ["text_search_results_3"]=> string(0) "" ["text_search_results_4"]=> string(10) " zÃ" ["category_intro_left"]=> string(5) "3ekab" ["category_intro_right"]=> string(27) "2nachricht|ekab_bezeichnung" ["category_alphaorder"]=> string(0) "" ["text_header"]=> string(0) "" }

200. Geburtstag von J. M. Hurban

Anlässlich des 200. Geburtstages von J. M. Hurban fand am 17. September in der Gemeinde Hlboké im Bezirk Senica eine kirchliche Gedenkfeier statt. J. M. Hurban wirkte von 1843 bis 1888 als evangelischer Pfarrer in Hlboké.

Die Feier begann mit dem Gottesdienst, der live im Fernsehen übertragen wurde. Festprediger war Generalbischof Miloš Klátik.

Er predigte über den 1. Thessalonicher 1,2-3 und betonte dabei, dass neben dem 500. Jahrestag der Reformation, der in diesem Jahr von den Mitglieder der Evangelischen Kirche, aber auch von der ganzen Nation gefeiert wird, der 200. Geburtstag von J. M. Hurban nicht vergessen werden sollte. J. M. Hurban mwurde in Beckov geboren, hat aber den größten Teil seiner Arbeitszeit in Hlboké verbracht. "Wir sollten uns an ihn als evangelischen Pfarrer, Superintendenten, Nationalisten, Politiker, ersten Vorsitzenden des slowakischen Nationalrats, Journalisten, Literaturkritiker und Schriftsteller erinnern. ... Das Wort Gottes, das Evangelium Jesu Christi, verkündete er in seinen Predigten, aber auch durch sein ganzes Leben. Wir müssen ihn als eine Person von enormer Energie wahrnehmen, die ständig aktiv und unerschrocken war. Seine Stärke bezog aus seinem starken Glauben und seiner tiefen Frömmigkeit. Danke sei Gott für ihn!" so drückte es der Generalbischof in seiner Predigt aus.

Der Präsident der autonomen Region Trnava, Tibor Mikuš, sprach ein Grußwort. Er brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass er diesem Festgottesdienst teilnehmen konnte. Die Selbstverwaltungsregion Trnava widmete J. M. Hurban das Jahr 2017 und organisierte dazu mehr als 300 Veranstaltungen. Er betonte, dass JM Hurban durch seinen Anteil an der Verschriftlichung der slowakischen Sprache ein Mitbegründer der slowakischen Nation ist. Er sei ein Mann, dessen Leben und Werk es wert sei, ihn als eine Persönlichkeit zu feiern, und in ihm eine Inspiration für die nächsten Generationen zu sehen, um das geistige Erbe, die Kultur und die Traditionen zu bewahren.

Nach dem Gottesdienst versammelten sich die Gläubigen in der Nähe der Gedenkstätte von J. M. Hurban vor der Kirche. Sie zollten ihm Tribut und Anerkennung, indem sie Kränze niederlegten.

Anschließend wurde im Gedenkraum an J. M. Hurban eine Gedenktafel enthüllt. Der Bürgermeister des Dorfes, Miloš Čobrda, äußerte seinen Stolz über den evangelischen Pfarrer und Nationalisten Hurban. Er dankte dem Kulturministerium der Slowakischen Republik und der Selbstverwaltungsregion Trnava für die finanzielle Unterstützung beim Wiederaufbau des evangelischen Kirchengebäudes und des Gedenkraums.

"Der Ruhm der Nation ist das Opfer wert“. Jozef Miloslav Hurban

Edita Škodová, Medienreferentin | 29.9.2017

back to category

EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008
Grafické spracovanie:Ladislav Menyhart