array(27) { ["limit_intro_left"]=> string(1) "7" ["limit_intro_right"]=> string(1) "7" ["limit_category"]=> string(2) "10" ["limit_search"]=> string(2) "10" ["text_intro_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_next"]=> string(4) "<" ["text_category_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_next"]=> string(4) "<" ["text_search_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_more"]=> string(4) "mehr" ["admin_size_anotation_width"]=> string(3) "105" ["admin_size_anotation_height"]=> string(1) "5" ["admin_size_text_width"]=> string(3) "125" ["admin_size_text_height"]=> string(2) "24" ["text_copyright"]=> string(67) "EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008" ["text_search_short"]=> string(9) "HÃ" ["text_search_notfound_1"]=> string(9) "VÃ" ["text_search_notfound_2"]=> string(0) "" ["text_search_results_1"]=> string(6) "Suchen" ["text_search_results_2"]=> string(11) " :vÃ" ["text_search_results_3"]=> string(0) "" ["text_search_results_4"]=> string(10) " zÃ" ["category_intro_left"]=> string(5) "3ekab" ["category_intro_right"]=> string(27) "2nachricht|ekab_bezeichnung" ["category_alphaorder"]=> string(0) "" ["text_header"]=> string(0) "" }

Beerdigung vom Bischof Emeritus Ján Antal

In der evangelischen Kirche in Rastislavice fand am 8. Juni die Beerdigung des verstorbenen Bischof Emeritus Ján Antal statt. Der Bischof Emeritus des Westdistriktes Ján Antal starb am 4. Juni 2010, zwei Wochen vor seinem 84. Geburtstag. Die Grabrede hielt der Bischof des Westdistriktes Milan Krivda, den Abschied im Namen des Verstorbenen verlas Senior Ivan Eľko aus dem Dunaj-Nitra-Seniorat. Für die EKAB abschiedete sich Generalinspektor Pavel Delinga von Bischof emeritus J. Antal. Die Aussegnung übernahm Generalbischof Miloš Klátik.

ThDr. Ján Antal wurde am 18. Juni 1926 in Klenovec geboren. Er besuchte das Gymnasium in Rimavská Sobota und Tisovec. Evangelische Theologie studierte er in Bratislava und an der Universität in Lousanne in der Schweiz. Als Pfarrer war er in Betliar und Rastislavice tätig.
In der Zeit des Totalitarismus (in den 60er Jahren) wurde er verfolg. Er wurde zwei Jahre zu Unrecht inhaftiert und musste viele Jahre lang in der Produktion arbeiten. In den Pfarrerdienst kehrte er im Jahr 1986 zurück.
Im Jahr 1991 wurde Ján Antal als Bischof des Westdistriktes der EKAB gewählt. In dieser Funktion wirkte er bis 1994. Er arbeitete auch als Chefredakteur der theologischen Zeitschrift Kirchenblätter und war später Mitglied des Redaktionsrats. Außerdem war er Mitglied des Wissenschaftlichen Rates der Evangelischen Theologischen Fakultät in Bratislava und der Kommission für die ökumenische Bibelübersetzung.
Im Jahr 2003 erhielt er der Titel Doktor der Theologie, nachdem er die Prüfung der Theologie des Neuen Testaments bestanden hatte, und eine Dissertation Zu der Problematik der christlichen Hoffnung im Neuen Testament geschrieben hatte. Zeugen für sein erfolgreiches wissentschaftliches Wirken sind zahlreichen Publikationen in der kirchlichen Presse.

Edita Škodová | 12.6.2010

back to category

EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008
Grafické spracovanie:Ladislav Menyhart