array(27) { ["limit_intro_left"]=> string(1) "7" ["limit_intro_right"]=> string(1) "7" ["limit_category"]=> string(2) "10" ["limit_search"]=> string(2) "10" ["text_intro_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_next"]=> string(4) "<" ["text_category_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_next"]=> string(4) "<" ["text_search_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_more"]=> string(4) "mehr" ["admin_size_anotation_width"]=> string(3) "105" ["admin_size_anotation_height"]=> string(1) "5" ["admin_size_text_width"]=> string(3) "125" ["admin_size_text_height"]=> string(2) "24" ["text_copyright"]=> string(67) "EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008" ["text_search_short"]=> string(9) "HÃ" ["text_search_notfound_1"]=> string(9) "VÃ" ["text_search_notfound_2"]=> string(0) "" ["text_search_results_1"]=> string(6) "Suchen" ["text_search_results_2"]=> string(11) " :vÃ" ["text_search_results_3"]=> string(0) "" ["text_search_results_4"]=> string(10) " zÃ" ["category_intro_left"]=> string(5) "3ekab" ["category_intro_right"]=> string(27) "2nachricht|ekab_bezeichnung" ["category_alphaorder"]=> string(0) "" ["text_header"]=> string(0) "" }

Der Präsident der Slowakischen Republik empfing die Vertreter der Kirchen

Der Präsident der Slowakischen Republik Ivan Gašparovič empfing mit seiner Ehefrau Silvia Gašparovičová am 13. Januar 2013 im Präsidentenpalast in Bratislava die Vertreter der Kirchen und Kirchlichen Gemeinschaften in der Slowakei bei dem regelmäβigen Neujahrtreffen.

An diesem Treffen nahmen der Generalbischof Miloš Klátik, der Generalispektor Imrich Lukáč, die Distriktbischöfe Milan Krivda und Slavomír Sabol, der Arcibischof Stanislav Zvolenský, der Metropolit Rastislav und die Vertreter anderer Kirchen sowie der Kulturminister der Slowakischen Republik Marek Maďarič und andere Gäste teil.

Der Präsident bedankte sich bei den Vertretern der Kirchen für die Kraft, die er von ihnen in seiner Wahlperiode bekam und für die zahlreiche Begegnungen, die sie für wichtige gesellschaftliche Fragen und Themen widmeten. Er schätzte sehr die unersetzbare Wirkung der Kirchen bei der Bildung, der sozialer Arbeit und der Erziehung. „Wir tragen gemeinsam die Haftbarkeit für das Schicksal dieses Landes und auf dieser Basis müssen wir handeln“, erklärte der Präsident.

Generalbischof der EKAB in der Slowakei und der Vorsitzende des Ökumenischen Rates der Kirchen in der Slowakei Miloš Klátik bedankte sich in seinem Gruβwort bei dem Präsident für die Schirmherrschaft bei den Evangelischen Kirchentagen, an denen wir uns an die Synode in Žilina im Jahr 1610 erinnerten. Er sagte auch, es sei sehr wichtig, dass sich in unserem alltäglichen Leben die Wirklichkeit zeigt, dass wir Christen sind. „Den Willen Gottes für unser alltägliches Leben, Entscheidungen, Arbeit, Dienst, Mission anzunehmen, bedeutet kein einfaches, sorgloses und problemloses Leben. Gottes Willen anzunehmen bedeutet auch Disziplin. Es bedeutet, dass das, was der Mensch zur Verfügung hat, nutzt zum Guten für sich und für die Nächsten, und dass er erkennt, was schädlich und destruktiv ist, um sich davor zu bewahren“, erläuterte der Generalbischof Klatik.

Edita Škodová, media@ecav.sk | 17.1.2014

back to category

EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008
Grafické spracovanie:Ladislav Menyhart