array(27) { ["limit_intro_left"]=> string(1) "7" ["limit_intro_right"]=> string(1) "7" ["limit_category"]=> string(2) "10" ["limit_search"]=> string(2) "10" ["text_intro_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_next"]=> string(4) "<" ["text_category_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_next"]=> string(4) "<" ["text_search_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_more"]=> string(4) "mehr" ["admin_size_anotation_width"]=> string(3) "105" ["admin_size_anotation_height"]=> string(1) "5" ["admin_size_text_width"]=> string(3) "125" ["admin_size_text_height"]=> string(2) "24" ["text_copyright"]=> string(67) "EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008" ["text_search_short"]=> string(9) "HÃ" ["text_search_notfound_1"]=> string(9) "VÃ" ["text_search_notfound_2"]=> string(0) "" ["text_search_results_1"]=> string(6) "Suchen" ["text_search_results_2"]=> string(11) " :vÃ" ["text_search_results_3"]=> string(0) "" ["text_search_results_4"]=> string(10) " zÃ" ["category_intro_left"]=> string(5) "3ekab" ["category_intro_right"]=> string(27) "2nachricht|ekab_bezeichnung" ["category_alphaorder"]=> string(0) "" ["text_header"]=> string(0) "" }

Empfang bei der Ministerpräsidentin Iveta Radičová

Am 17. 1. 2011 empfing die Ministerpräsidentin Iveta Radičová auf dem Regierungsamt der Slowakischen Republik in Bratislava die Vertreter der Kirchen und religiösen Gemeinschaften in der Slowakei. Auf diesem traditionellen Treffen nahm auch der Bischofsrat der EKAB in der Slowakei teil.

Die Ministerpräsidentin hob die unersetzbare Rolle der Kirchen in der Gesellschaft vor allem im Bereich der Werte, Moralität, dem sozialen Bereich, bei den traditionellen Werten der Familie, beim Gesundheitswesen und bei der Erziehung von Jugendlichen hervor. Sie informierte die Kirchenvertreter über die Bemühungen der Regierung, die derzeitige Situation in der Slowakei zu verbessern, vor allem bezüglich der Arbeit für die Bürger, der Situation im Schulwesen und im Gesundheitswesen, sowie auch die Massnahmen gegen Überschwemmungen. Die Situation ist kompliziert nicht nur in der Slowakei sondern in der ganzen Welt – sagte die Ministerpräsidentin. Sie bat deshalb die Kirchenvertreter um die Zusammenarbeit bei der sozialen Solidarität und um die Begrenzung von den Einschlägen der Krise auf die Bürger. Zum Schluss wünschte sie ihnen viel Freude und Licht im täglichen Leben, Gesundheit, Erfolg und Demut. Danach folgten unformelle Gespräche zwischen dem Kirchenvertreter und der Ministerpräsidentin.

Edita Škodová  | 19.1.2011

back to category

EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008
Grafické spracovanie:Ladislav Menyhart