array(27) { ["limit_intro_left"]=> string(1) "7" ["limit_intro_right"]=> string(1) "7" ["limit_category"]=> string(2) "10" ["limit_search"]=> string(2) "10" ["text_intro_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_next"]=> string(4) "<" ["text_category_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_next"]=> string(4) "<" ["text_search_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_more"]=> string(4) "mehr" ["admin_size_anotation_width"]=> string(3) "105" ["admin_size_anotation_height"]=> string(1) "5" ["admin_size_text_width"]=> string(3) "125" ["admin_size_text_height"]=> string(2) "24" ["text_copyright"]=> string(67) "EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008" ["text_search_short"]=> string(9) "HÃ" ["text_search_notfound_1"]=> string(9) "VÃ" ["text_search_notfound_2"]=> string(0) "" ["text_search_results_1"]=> string(6) "Suchen" ["text_search_results_2"]=> string(11) " :vÃ" ["text_search_results_3"]=> string(0) "" ["text_search_results_4"]=> string(10) " zÃ" ["category_intro_left"]=> string(5) "3ekab" ["category_intro_right"]=> string(27) "2nachricht|ekab_bezeichnung" ["category_alphaorder"]=> string(0) "" ["text_header"]=> string(0) "" }

Ganzkirchliche Gottesdienste in Hradec Králové

Wie immer finden in Hradec Králové ganzkirchliche Gottesdienste bei der Gelegenheit des selbstständigen Tschecho-slowakischen Staates . In diesen Jahr hat man sie am 28. Oktober 2008 in der Gemeinde des Priester Anbrož der Tschechobruderlichen husiter Kirche gemeinsam gedienstet die Brüder der Štepán Klásek der Bischof von Hradec králové und der Patriarch Tomáš Butta. Die Predigt hielt der Generalbischof der EKAB in der Slowakei Miloš Klátik.

Der Generalbischof der EKAB in des Slowakei Miloš Klátik predigte zu den Text Psalm 33, 12: „Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist, dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat!“
Am Anfang überreichte er die Grüße seiner Kirche und er erinnerte, das unsere beiden Kirchen die gute gemeinsame Beziehungen verbinden. In Bratislava finden der Gottesdienst der Tschechobruderlichen husiter Kirche in den Räumen der EKAB statt und inm verbindet eine lange Freundschaft mit den Patriarchen der Tschechobruderlichen husiter Kirche.
Er sagte weiter: „Wir haben viel gemeinsam, trotz einigen Unterschiede in der Lehre. Die Quelle unseres Glaubens und Regel unseres Lebens ist das Wort Gottes das wir in der Bibel finden. Wir singen viele gemeinsamen Lieder: in euren Gesangsbuch sind mehrere Lieder von Reformator Martin Luther inklusive unserer Hymne Ein feste Burg – in eurer Übersetzung ist die feste Burg Herr Gott unser. Wir sind uns nah auch in der nationalen Seite, jahrzehnt haben wir in einen gemeinsamen Staat gelebt und auch wenn uns die politischen Zustände getrennt haben und wir in zwei selbständigen Staaten leben, leben wir in Nachbarseinklang.“

Am Ende sagte Miloš Klátik im Zusammenhang, dass die Tschechische Republik zu den atheistischen Ländern der Welt gehört: Es liegt ein breites Missionsfeld vor uns, die treue Christen seid damit ihr ohne Tadel und lauter seid, Gottes Kinder, ohne Makel mitten unter einem verdorbenen und verkehrten Geschlecht, unter dem ihr scheint als Lichter in der Welt ( Ph 2, 15) ...
Soll das Tschechische Volk gesegnetes Volk sein, Denn alles, was von Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. Wer ist es aber, der die Welt überwindet, wenn nicht der, der glaubt, dass Jesus Gottes Sohn ist? (1J 5, 4-5)

Presseamt des GBA | 28.10.2008

back to category

EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008
Grafické spracovanie:Ladislav Menyhart