array(27) { ["limit_intro_left"]=> string(1) "7" ["limit_intro_right"]=> string(1) "7" ["limit_category"]=> string(2) "10" ["limit_search"]=> string(2) "10" ["text_intro_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_next"]=> string(4) "<" ["text_category_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_next"]=> string(4) "<" ["text_search_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_more"]=> string(4) "mehr" ["admin_size_anotation_width"]=> string(3) "105" ["admin_size_anotation_height"]=> string(1) "5" ["admin_size_text_width"]=> string(3) "125" ["admin_size_text_height"]=> string(2) "24" ["text_copyright"]=> string(67) "EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008" ["text_search_short"]=> string(9) "HÃ" ["text_search_notfound_1"]=> string(9) "VÃ" ["text_search_notfound_2"]=> string(0) "" ["text_search_results_1"]=> string(6) "Suchen" ["text_search_results_2"]=> string(11) " :vÃ" ["text_search_results_3"]=> string(0) "" ["text_search_results_4"]=> string(10) " zÃ" ["category_intro_left"]=> string(5) "3ekab" ["category_intro_right"]=> string(27) "2nachricht|ekab_bezeichnung" ["category_alphaorder"]=> string(0) "" ["text_header"]=> string(0) "" }

Martin Rázus Erinnerungstafel in Modra

Am 18. Mai 2008 am Sonnstag hat sich das gläubige Volk in der Kirche in Modra so wie jeden Sonntag gesammelt, doch auch irgendwie anders. Auf diesen Gottesdienst haben wir uns an das Leben und Werk von Martin Rázus erinnert, der hier in Modra sein Dienst als Kaplan, aber auch sein persönliches, familien Leben angefangen hat. Dieses Jahr 18.10. erinnern wir uns an das120 jährige Jubiläum seines Geburt.

Am Anfang tragte man das Gedicht von M. Rázus vor, in dem man Gottes Volk, wo man sie zum halten der Gebote Aufgefordert hat. Der Generalbischof Miloš Klátik erinnerte in seiner Predigt, die aus den 1Mose 28, 10 nn stammte, das wir an Milan Rázus in erster Reihe als den Prediger denen sollen. Weiter lud er die Menschen zur echten und lebendigen Glauben ein. Nach der predigt folgte ein Lied aus dem Kirchengemeindechor unter der Aufsicht von J. Benka. Die Menschen waren auch von den Gedicht berührt das ihnen von M. Rázus gewidmet worden ist, die er nach der Abreise aus Modra schrieb. De dortige Pfarrer Čop hat an die Tätigkeit in der Kirchengemeinde erinnert und danach sprach zu den Menschen auch der Vorsitzende des Martin Rázus Bund Vladimír Rázus.

Nach den Gottesdienst haben alle zu dem Pfarrhaus gegangen, wo nach dem Gebet von Konsenior Mišina, wurde die Erinnerungstafel von Generalbischof enthöhlt.
Nach der Enthöhlung der Tafel hat man noch die Lieder aus den evangelischen Gesangsbuch gesungen. Schließlich hat man das Lied gesungen „zu Dir oh mein Gott“, die von Rázus ins slowakische übersetzt wurde. Dieses Lied gehört zu den, die in schwerer Zeit gesungen werden, die Kraft gibt in den Glauben an der Dreieinigen Gott.

MC | 18.5.2008

back to category

EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008
Grafické spracovanie:Ladislav Menyhart