array(27) { ["limit_intro_left"]=> string(1) "7" ["limit_intro_right"]=> string(1) "7" ["limit_category"]=> string(2) "10" ["limit_search"]=> string(2) "10" ["text_intro_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_next"]=> string(4) "<" ["text_category_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_next"]=> string(4) "<" ["text_search_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_more"]=> string(4) "mehr" ["admin_size_anotation_width"]=> string(3) "105" ["admin_size_anotation_height"]=> string(1) "5" ["admin_size_text_width"]=> string(3) "125" ["admin_size_text_height"]=> string(2) "24" ["text_copyright"]=> string(67) "EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008" ["text_search_short"]=> string(9) "HÃ" ["text_search_notfound_1"]=> string(9) "VÃ" ["text_search_notfound_2"]=> string(0) "" ["text_search_results_1"]=> string(6) "Suchen" ["text_search_results_2"]=> string(11) " :vÃ" ["text_search_results_3"]=> string(0) "" ["text_search_results_4"]=> string(10) " zÃ" ["category_intro_left"]=> string(5) "3ekab" ["category_intro_right"]=> string(27) "2nachricht|ekab_bezeichnung" ["category_alphaorder"]=> string(0) "" ["text_header"]=> string(0) "" }

Projekte zur Aktion „Evangelium in die Häuser der Roma“

Am 4. März 2011 traf sich eine Arbeitsgruppe, die in Zusammenarbeit mit dem Martin-Luther-Bund unserer Kirche das Projekt „Evangelium in die Häuser der Roma“ vorbereitet, in Rankovce.

Nach der Eröffnung der Tagung durch den Vorsitzenden, Bruder Pfarrer Ľuboslav Beňo, hielt Bruder Pfarrer Ivan Bojna eine Andacht zur Hochzeit von Kana (Joh 2,1-12).

Am 27.12.2010 war auf der offiziellen Website www.ecav.sk informiert worden, dass Anträge zum Projekt „Evangelium in die Häuser der Roma“ gestellt werden können. Ein Formular zum Stellen der Anträge wurde mit Informationsmaterial allen Pfarrgemeinde zugesandt und war zusätzlich auf der Website abrufbar.

Am 2.2.2011 hat das Generalbischofsamt eine Information vom Generalsekretär des Martin-Luther-Bundes Dr. Rainer Stahl bekommen, das für dieses Projekt im Jahr 2010 insgesamt 24.100,-€ gespendet wurden und die Sammlung noch nicht abgeschlossen ist.

Insgesamt wurden 16 Projektanträge mit einer Gesamtsumme von 48.335,-€ eingereicht. Davon haben 5 Projekte eine gesamtkirchliche Zielrichtung, während 11 Projekte lokale Vorhaben betreffen.

Sowohl die gesamtkirchlichen Projekte als auch die lokalen Vorhaben zeigen, wie sehr sich die ECAV in der Slowakei um die Roma bemüht ist. Die lokalen Projekte wurden von folgenden Kirchengemeinden eingereicht:

a) KG Rankovce b) KG Slavošovce c) KG Jelšava d) KG Drienčany e) KG Nižná Slaná f) KG Dobšiná g) KG Štítnik h) KG Gemer i) KG Liptovská Porúbka

Die einzelnen Projektanträge beziehen sich auf folgende Vorhaben:

1. Einkauf von Lehrmaterialien für Erziehungs- und Bildungsarbeit mit Kindern und Erwachsenen, wie z.B. Lehrmaterialien, Literatur, Broschüren 2. Einkauf von Materialien für Workshops 3. Finanzierung des Buffets bei gemeinsamen Sitzungen 4. Finanzierung von Reisekosten und Übernachtungskosten bei Ausflügen 5. Einkauf der Ausstattung für Freizeitarbeit mit Romajugendlichen, wie z.B. Lautsprecher, Mischpulte, Instrumente, Sportausrüstung 6. Einkauf von Bekleidung für Chöre und Trikots für Sportmannschaften 7. Einkauf von technisch-didaktischer Ausstatung wie z.B. Projektore, Diktaphone, Laptops und Drucker 8. Hilfe bei der Finanzierung der Betriebskosten (Heizung, Miete) 9. Investitionen für die Herrichtung von Räumlichkeiten für die Arbeit mit Roma

Die Projekte werden bei der nächsten Sitzung auch vom Generalpresbyterium beurteilt.

Der Koordinationsausschuss hat auch über die Spende für die Romamission berichtet, die am 31.12.2010 insgesamt 5.135,70 € betrug. Das Generalbischofsamt hat sich am Anfang dieses Jahres an die Gemeindepresbyterien aller Kirchengemeinden der EKAB in der Slowakei mit der Bitte gewandt, eine Übersicht der gesamtkirchlichen Opfer zu erstellen. Daraufhin wurden bis zum 28.02.2011 von den Gemeinden für die Romamission zusätzlich 215,50 € überwiesen.

Auch für das Jahr 2011 wurde auf Vorschlag des Koordinationsausschusses vom Generalpresbyterium ein Opfer für die Romamission als freiwilliges Opfer bewilligt. Der Koordinationsausschuss hat sich entschieden, dass (vor allem über die Kirchenzeitung EPST und die homepage www.ecav.sk) die evangelische Öffentlichkeit weiterhin um Opfergaben gebeten wird. Die Sammlung wird am Tag der Romamission am 1.5.2011 stattfinden.

Der Koordinationsausschuss dankt allen Kirchengemeinden, die eine Sammlung organisiert haben und allen privaten Spendern, die sich an dieser Sammlung beteiligt haben. „Es ist hier kein Unterschied zwischen Juden und Griechen, es ist über alle derselbe Herr, reich für alle, die ihn anrufen.“ (Römer 10,12)

Dušan Vagaský, Mitglied des Koordinationsausschusses | 4.4.2011

back to category

EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008
Grafické spracovanie:Ladislav Menyhart