array(27) { ["limit_intro_left"]=> string(1) "7" ["limit_intro_right"]=> string(1) "7" ["limit_category"]=> string(2) "10" ["limit_search"]=> string(2) "10" ["text_intro_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_next"]=> string(4) "<" ["text_category_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_next"]=> string(4) "<" ["text_search_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_more"]=> string(4) "mehr" ["admin_size_anotation_width"]=> string(3) "105" ["admin_size_anotation_height"]=> string(1) "5" ["admin_size_text_width"]=> string(3) "125" ["admin_size_text_height"]=> string(2) "24" ["text_copyright"]=> string(67) "EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008" ["text_search_short"]=> string(9) "HÃ" ["text_search_notfound_1"]=> string(9) "VÃ" ["text_search_notfound_2"]=> string(0) "" ["text_search_results_1"]=> string(6) "Suchen" ["text_search_results_2"]=> string(11) " :vÃ" ["text_search_results_3"]=> string(0) "" ["text_search_results_4"]=> string(10) " zÃ" ["category_intro_left"]=> string(5) "3ekab" ["category_intro_right"]=> string(27) "2nachricht|ekab_bezeichnung" ["category_alphaorder"]=> string(0) "" ["text_header"]=> string(0) "" }

Zwölfte LWB-Vollversammlung in Namibia

Mitglieder der lutherischen Gemeinschaft aus allen Teilen der Welt versammelten sich vom 10. bis 16. Mai in der namibischen Hauptstadt Windhoek zur Zwölften Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes (LWB).

Die Vollversammlung mit dem Thema „Befreit durch Gottes Gnade“ ging in ihren Unterthemen darauf ein, dass Erlösung, Menschen und Schöpfung für Geld nicht zu haben sind. Sie wurde unter dem Dach der Vereinten Kirchenleitung der lutherischen Kirchen Namibias (UCC-NELC) von den drei Mitgliedskirchen im Land gemeinsam getragen.

Pfarrer Dr. Musa Panti Filibus, Erzbischof der Lutherischen Kirche Christi in Nigeria (Lutheran Church of Christ in Nigeria – LCCN), wurde an der Vollversammlung zum Präsidenten des Lutherischen Weltbundes (LWB) gewählt. Er ist der dreizehnte Präsident und der zweite Kirchenleiter aus Afrika seit der Gründung des LWB im Jahr 1947.

Er wurde im ersten Wahlgang gewählt, mit 274 Stimmen bei einer Gesamtzahl von 303 Stimmen.

In einer Rede an die Delegierten der LWB-Vollversammlung anlässlich seiner Nominierung sagte Filibus, seine Prioritäten seien die Pflege der Beziehungen der Kirchengemeinschaft und die Förderung von Mission. Auch Geschlechtergerechtigkeit sowie Diakonie und humanitärer Arbeit nannte Filibus als wichtige Felder. Ebenso die Stärkung der Jugend in der Kirche und der interreligiösen Zusammenarbeit für Frieden und Gerechtigkeit.

Der neu gewählte Präsident ist kein Neuling in der Arbeit des LWB. Von 2002 bis 2010 war er Regionalreferent für Afrika in der Abteilung für Mission und Entwicklung (AME) und begleitete den Dienst von Mitgliedskirchen in Afrika in ihren verschiedenen Tätigkeitsfeldern. 2010 wurde er zum Direktor der AME ernannt.

Der neue LWB-Präsident folgt auf Bischof Dr. Munib A. Younan von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land, der im Juli 2010 während der Elften Vollversammlung in Stuttgart, Deutschland, gewählt wurde. Der erste LWB-Präsident aus Afrika war Bischof Josiah Kibira von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania. Er hatte sein Amt von 1977 bis 1984 inne.

Aus der EKAB in der Slowakei nahmen an der Vollversammlung der Generalbischof Miloš Klátik, Auslandsreferentin Lucia Martonová und Frau Zdenka Midriaková teil.

Samuel Miško, Auslandsreferent, www.lwfassembly.org  | 16.5.2017

back to category

EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008
Grafické spracovanie:Ladislav Menyhart