array(27) { ["limit_intro_left"]=> string(1) "7" ["limit_intro_right"]=> string(1) "7" ["limit_category"]=> string(2) "10" ["limit_search"]=> string(2) "10" ["text_intro_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_more"]=> string(4) "mehr" ["text_category_next"]=> string(4) "<" ["text_category_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_next"]=> string(4) "<" ["text_search_previous"]=> string(4) ">" ["text_search_more"]=> string(4) "mehr" ["admin_size_anotation_width"]=> string(3) "105" ["admin_size_anotation_height"]=> string(1) "5" ["admin_size_text_width"]=> string(3) "125" ["admin_size_text_height"]=> string(2) "24" ["text_copyright"]=> string(67) "EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008" ["text_search_short"]=> string(9) "HÃ" ["text_search_notfound_1"]=> string(9) "VÃ" ["text_search_notfound_2"]=> string(0) "" ["text_search_results_1"]=> string(6) "Suchen" ["text_search_results_2"]=> string(11) " :vÃ" ["text_search_results_3"]=> string(0) "" ["text_search_results_4"]=> string(10) " zÃ" ["category_intro_left"]=> string(5) "3ekab" ["category_intro_right"]=> string(27) "2nachricht|ekab_bezeichnung" ["category_alphaorder"]=> string(0) "" ["text_header"]=> string(0) "" }

Zweite Treffen der ungarischen Evangelischen in der Slowakei

Am 9. Oktober 2010 fand in Šahy das zweite Treffen der ungarischen Evangelischen in der Slowakei statt. Zu diesem Treffen wurden alle Geistlichen und Mitglieder der 20 Kirchengemeinden, wo es auch Interesse an dem Dienst in der ungarischen Sprache gibt, eingeladen. Die Einladungen nahmen auch der Generalbischof der EKAB Miloš Klátik mit seiner Frau, sowie auch der Bischof des Westdistriktes Milan Krivda, an, die die Teilnehmer begrüßten und sie ermutigten in ihrer weiteren Arbeit. Außerdem wurden alle Anwesenden von der Schwester Pfarrerin vor Ort Hana Peničková und dem Vertreter der Organisatoren Zoltán Srna begrüßt.

Nach der Eröffnungsandacht setzte das Treffen mit der Arbeitstagung fort. Die Ergebnisse der Arbeit präsentierten die Mitglieder der Arbeitsgruppe für die Arbeit in den Kirchengemeinden, in denen es Dienste in der ungarischen Sprache gibt. Herr Generalbischof hat schon letztes Jahr diese Mitglieder in seinem Beratungsorgan benannt mit der Aufgabe den Bereich der Liturgie, den Religionsunterricht und die Mission in einem vollständigen System zu behandeln.

Jozef Horňák und Olivér Nagy legten eine Analyse der gegenwärtigen Situation vor und deuteten die Ausgangspunkte an, wie man weiter verfahren kann. Seine Vorstellungen waren Grundlage der Diskussion. Es gibt Interesse nach der Findung der Meinungseinheit, diese an die offenzielen Organe der EKAB vorzulegen. In der Diskussion tretten auch mehrere Teilnehmer mit konkreten Vorschlägen zu der Verbesserung der Kommunikation zwischen Pfarrer und Gläubigen in diesen Kirchengemeinden auf. Herr Direktor Vagaský sprach über die Bemühung unserer Kirchenleitung, damit in jeder Kirchengemeinde, in der ungarische Gläubige leben, einen Geistlichen zu haben, der fähig ist, die seelsorgische Unterstützung in der Muttersprache zu gewährleisten.

Mit dem Grußwort tratten die Referentin für Schulen und Religionsunterricht Daniela Veselá, die auch auf die Fragen in Bezug auf die Verwendung von ungarischen Lehrbüchern und weiteren Studienmaterialien geantwortet hat, dann der Gast der Tagung Bruder Pfarrer Attila Szpisák aus slowakischen Komlóš, der die Tagung mit der Andacht abgeschlossen hat, auf.

Oliver Nagy und Dušan Vagaský  | 2.11.2010

back to category

EVANJELICKÁ CIRKEV AUGSBURSKÉHO VYZNANIA NA SLOVENSKU © 2008
Grafické spracovanie:Ladislav Menyhart